präsentiert von WomenWeb.de  
 
Ausbildung, Karriere & Beruf: Bild hilft Mobbingopfer Forum - Single-Leben, Sexualität, Beziehungen, Diät, Beauty

Mitmachen



Club

Jetzt einloggen

Neuanmeldung





 

Forum  Ausbildung, Karriere & Beruf

Seite 1 von 1
johnhelp
vom 24.10.2008 19:11, 4778 Visits
Diesen Beitrag merken Merken
alle Beiträge
weiterempfehlen empfehlen
Druckansicht drucken

Beitrag Bild hilft Mobbingopfer

man muss den Ideologen sagen, dass sie nicht in der Lage sind, Opfer zu schützen, Rainer hat sich an die Bild Zeitung gewanndt und Hilfe bekommen.
Bild und Agentur für Arbeit helfen Mobbing-Opfer.
Den Fall Rainer Beutler kennen viele schon seit einer halben Ewigkeit, doch noch immer muss er um Rechte und Entschädigung kämpfen, unfassbar aber wahr. So wurde im als Mobbingopfer von der Betriebskrankenkasse das Krankengeld verweigert. Zum Glück hatte er eine gute Agentur für Arbeit zur Hand, was heute keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Diese hat ihm ALG 1 bezahlt. Dank an den verantwortungsbewussten Leiter dieser Agentur in Kassel, wer mehr wissen will, soll sich bitte an Rainer direkt wenden.
http://www.mobbing-gegner.de/
Eingaben an Politiker und Schreiben an die Krankenkasse haben nichts gebracht, was man sich merken sollte. Gerade Politiker und ihre legendäre Petitionsausschüsse bieten in unserer Demokratie ein erschreckendes Bild. Da wird weggeschaut, nicht auf Briefe geantwortet oder unsägliche Stellungnahmen zu Petitionen verschickt, die es so in Europa kaum in einem Land so geben dürfte. Ein Mobbing-Opfer der Post hat uns dazu seine gesamte Korrespondenz mit dem Bundestagspetitionsausschuss zur Verfügung gestellt, die nächsten Ausgaben der AMR werden sich damit beschäftigen.
Rainer hat sich dann in letzter Instanz an die Bild-Zeitung gewandt, dort gibt es den Bereich „Bild hilft“. Und siehe da, dort hat man Rainer unterstützt und sein Anliegen aufgegriffen. Das Ergebnis zählt und nicht einfach die Nase rümpfen, wenn der Name „Bild“ fällt. Überheblichkeit hilft keinem Mobbing-Opfer. „Bild“ hat dann erreicht, dass Rainer sein gesamtes Krankengeld nachbezahlt bekommen hat. Das sah dann so aus, dass die Betriebskrankenkasse das Geld an die Agentur überweisen musste, was dieser zustand. Die Agentur hat dann das ALG 1 für den neuen Zeitraum berechnet und Rainer bekam seinen „Anspruch auf ALG 1“ ausbezahlt, in Euro und nicht in Politphrasen.
Anlage 1a
Es gibt viele Wege für Opfer und man sollte im Kampf gegen die Mafia der Täter und Wegschauer keinen Mühen scheuen, dann am Ende zählt immer der Erfolg. Und der ist für Mobbingopfer besonders wichtig. Wer will, kann Rainer persönlich treffen, er nimmt am 30.10.08 im Haus der Kirche, Wilhelmshöher Allee 330 in Kassel um 19:00 Uhr an der Podiumsdiskussion zum Gesundheitssystem teil.
Anlage 1b
Und in der Anlage 1c nochmals was zum Thema, das auch bei Rainer der Auslösepunkt für die Mobbingattacken gewesen sein dürfte, der Umgang bei VW mit Ideen und Patenten. Hier scheint man bei VW generell den Artikel 1 des GG absichtlich mit Füßen zu treten. Wir warten noch immer auf die Antwort auch durch die neue VW-Leitung unter Hr. Wedekind von Porsche zu den ungeheuerlichen Vorgängen, die die Gesundheit und berufliche Existenz von Rainer Beutler zerstört haben.
Anlage 1c
hg
http://www.buergerbewegung-wir.com/index.php?id=72
 
Antwort verfassen antwort verfassen
 
Antworten sortieren nach Datum   Sortieren nach Datum ASC Sortieren nach Datum DESC
Unbestechlich  
vom 25.10.2008 17:19
Antworten Antworten
 
  Ist ja gut! Auch Zeitungsredaktionen wollen Geld verdienen.
'BILD' schreibt man mit Großbuchstaben!!

Aber......mußt du für jedes Thema gleich nen neuen Nick fabrizieren? 'Harry Sky' reicht absolut.
 
 
weiterempfehlen  empfehlen
Antwort verfassen antwort verfassen
Druckansicht drucken  
powered by FOOBOO GmbH
Hilfe



 
 

Die Online Community für Frauen mit vielen Foren, Blogs und Gewinnspielen, finden Sie neue Freunde.