präsentiert von WomenWeb.de  
 
Baby: baby überfüttern Forum - Single-Leben, Sexualität, Beziehungen, Diät, Beauty

Mitmachen



Club

Jetzt einloggen

Neuanmeldung





 

Forum  Baby

Seite 1 von 1
dizi72
vom 08.08.2008 21:44, 2469 Visits
Diesen Beitrag merken Merken
alle Beiträge
weiterempfehlen empfehlen
Druckansicht drucken

Beitrag baby überfüttern

mein sohn ist 8 monate alt und mein neffe 9 monate nun zum thema mein sohn wiegt 7,45 kg und mein neffe ein monat älter 10,5 kg
meine schwägerin füttert was das zeug hält nun meine frage kann man einem baby angewöhnen unmengen zu essen oder ist das ausgeschlossen

 
Antwort verfassen antwort verfassen
 
Antworten sortieren nach Datum   Sortieren nach Datum ASC Sortieren nach Datum DESC
bernsteine  
vom 20.08.2010 10:00
Antworten Antworten
 
  dem Baby wir des aschon anerzigen, wieviel es isst - man sollte das Kind bestimmen lassen, wieviel es ist und wielange es dazu braucht - jedenfalls am Nafang bei STillen. MAnche überfüttern ihre Kinder echt und die dürfen es dann in ihrem weiteren Leben ausbaden. Also lass dein Kind mitentscheiden! es zeigt dir schon, wann es satt ist
 
Penny75  
vom 27.06.2010 13:48
Antworten Antworten
 
  Ich denke schon, dass man einem Baby antrainieren kann, viel zu essen - allerdings sollte man auf keinen Fall anfangen, ein Baby / Kleinkind auf Diät zu setzen, nur weil man meint, dass es zu dick sei.
Aufpassen ja, bestimmte Dickmacher verbannen ebenfalls ja,
aber diäten oder strikt verweigern - nein. Kinder brauchen Energie um zu wachsen, körperlich und geistig.
 
haley-chayenne  
vom 06.07.2009 20:46
Antworten Antworten
 
  Klar kann man das,man gewöhnt so einem baby ja an viel zu essen wenn man *füttert was das zeug her gibt*.Mahlzeiten sollten ziemlich genau sein in dem alter.Klar kann man zwischendurch auch mal nen joghurt oder fruchtgläschen zb geben.Aber das gewicht von babys/kindern ist dermassen unterschiedlich das läßt sich nicht festlegen.Meine große tochter zb.wiegt mit sieben jahren 19 kilo und die kleine mit vier grdae 14 kilo.
Ach ja und in dem alter werden die wenigsten kinder gestillt oder Pre nahrung gegeben.Pre nahrung ist hauptsächlich zum zufüttern gedacht wenn man stillt und die milch nicht ausreicht.
Lg Denise
 
mice26  
vom 04.05.2009 14:59
Antworten Antworten
 
  ich denke nicht, dass man ein baby überfüttern kann, jedenfalls nicht, wenn es gestillt oder die pre-milch bekommt.

mein sohn ist jetzt 5 monate alt und bekommt nur pre-milch, wiegt aber trotzdem um die 8kg.
dick ist er nicht und zu viel trinkt er auch nicht ( ca.6 flaschen mit je 155 ml ).
der KiA meinte, es sei völlig ok so, nur solle ich ihm keine 1er milch geben ( was ich auch so nicht machen würde ), da er sonst zu schwer werden könnte.

jedes kind ist anders, die einen eben dürrer, die anderen etwas kräftiger.
das gibt sich spätensens dann wieder, wenn sie zu laufen beginnen ;).
 
fallenAngel  
vom 17.03.2009 10:27
Antworten Antworten
 
  Hallo,

ich kann´s mir eigentlich nicht vorstellen, dass man ein Baby überfüttern kann. Wenn die keinen Hunger mehr haben, machen die sich schon bemerkbar.
Bei mir haben auch alle gesagt, dass ich meinen Kleinen zu viel füttern würde, weil er mit 2 Monten schon 300g getrunken hat. Das lies sich aber durchs stillen gar nicht beeinflussen. Habs nur immer gemerkt, weil ich ihn wiegen musste vorher und nachher.
Jetzt ist mein Kleiner fast 2 und hat mal Tage drauf an denen er den Kühlschrank leer futtert und dann wieder Tage an denen er fast gar nix isst.
Und mal am Rande: Mein Sohn war nie zu dick (jetzt ist er 85 cm groß und wiegt um die 12 kg)
Wenn das dein Neffe aber zu sehr aus dem Leim geht, sollte die Mama dazu aber schon mal was unternehmen, weil zu schwere Kinder auch sehr viel später anfangen zu krabbeln und zu laufen. Das ist ja dann auch nicht grad schön. Obwohl..... *grins*
Ah ja, und mit einem Jahr sollte sich das Geburtsgewicht verdreifacht haben (ist so ne faustregel)

lg fallen angel
 
Mohnblume25  
vom 20.02.2009 16:04
Antworten Antworten
 
  Hallo, also meine Tochter ist jetzt 8 Monate alt und wiegt 8,5 Kg.

Sie isst regelmäßig zu ihren Zeiten und mehr gibt es nicht. Ab und zu einen Keks oder Zwieback, aber mehr nicht. Und das reicht ihr auch.

Mit dem Gewicht ist das so ne Sache. Manche sind eben kräftiger und manche etwas zierlicher. Wenn es zuviel oder zuwenig sein sollte, sagt einem der Arzt schon bescheid.

Liebe Grüße


 
pascal47  
vom 11.08.2008 19:19
Antworten Antworten
 
  hallo meine tochter ist monate alt und sie wiegt 11kg ich war mit ihr beim arzt und er sadte das sie gesund ist dick ist sie auch nicht.
 
BirgitN  
vom 11.08.2008 17:11
Antworten Antworten
 
  Fresser werden nicht geboren sondern dazu erzogen!!!
 
 
weiterempfehlen  empfehlen
Antwort verfassen antwort verfassen
Druckansicht drucken  
powered by Hypedby GmbH
Hilfe



 
 

Die Online Community für Frauen mit vielen Foren, Blogs und Gewinnspielen, finden Sie neue Freunde.