präsentiert von WomenWeb.de  
 
Scheidung & Ehevertrag: ehe betrug Forum - Single-Leben, Sexualität, Beziehungen, Diät, Beauty

Mitmachen



Club

Jetzt einloggen

Neuanmeldung





 

Forum  Scheidung & Ehevertrag

Seite 1 von 1
19Mel79
vom 08.01.2008 19:39, 2587 Visits
Diesen Beitrag merken Merken
alle Beiträge
weiterempfehlen empfehlen
Druckansicht drucken

Beitrag ehe betrug

wenn der eheprtner/rin dich öfters in deine ehe betrügt,willst du dann die trennung obwohl er/sie sagt das kommt nie wieder vor.obwohl er/sie mehrmals fremd ging?
 
Antwort verfassen antwort verfassen
 
Antworten sortieren nach Datum   Sortieren nach Datum ASC Sortieren nach Datum DESC
Ceremona  
vom 03.12.2009 16:42
Antworten Antworten

Vertrauen ist kaputt

  Hallo, ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen, daß ich auch nach über 30 Jahren nicht vergessen kann. Mein Mann hat mich in 35 Jahren zweimal (die ich weiß) betrogen. Ich war so verletzt, daß ich dachte, ich müßte sterben. Da er kein großer Redner ist, hat eine richtige Aussprache nie stattgefunden. Bis ich Depressionen bekam und in Therapie ging. Dann kam alles aus mir heraus und damit wird nun mein Mann nicht fertig. Er will, daß alles wieder so wird wie vorher, aber ich weiß nun endlich, was mich so krank gemacht hat und habe mich nun von ihm getrennt. Er wird es nie verstehen und hält mich für verrückt. Reden artet bei ihm nur in schimpfen aus und eine Paartherapie würde er nie machen. Also, was bleibt da noch? Wär ich doch bloß schon vor 30 Jahren gegangen. Dann hätten die Männer, die für mich richtig gewesen wären, noch eine Chance bei mir gehabt! Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Geh, solange es noch komplikationslos geht! Die Katze läßt das Mausen nicht!
 
 
guterwolf     Antwort vom 24.01.2010 11:30
:  um was hat er dich denn überhaupt betrogen?
Er hat dir immer alles gegeben. nicht? unmöglich.............
 
guterwolf  
vom 02.12.2009 17:57
Antworten Antworten
 
  wenn die Person betrügen sollte weil sie sich zuerst betrogen fühlte, (um die Liebe oder den Beischlaf), müsste sich eigentlich die Person entschuldigen und Besserung geloben, die sozusagen zuerst betrogen hat und damit die Notwehr provozierte
 
Nelli14  
vom 31.08.2009 13:56
Antworten Antworten

höchstens einmal...

  ...wenn überhaupt. Wenn das Vertrauen erst Mal weg ist... will man den Betrüger dann überhaupt noch!??? Hat er einen dann nicht so sehr verletzt, dass man nicht mehr an Treue glaubt!? Schmiert man es ihm dann nicht bei jedem Streit immer wieder auf´s Butterbrot!? Ich war mal die Böse, die Beziehung ist kaputt gegangen und ich hasse mich dafür einem lieben Menschen weh getan zu haben. Mein Gewissen geht immer und immer wieder sehr hart mit mir ins Gericht auch noch Jahre später. Eh man fremd geht sollte man sich fragen: ist es das wert!??? Und was richte ich damit an!??? Dann bin ich eher für das Beenden der Beziehung, die anscheinend ja nicht gut läuft wenn Platz für jemand anderen ist und dann was Neues anfangen in der Hoffnung, da das zu finden was einem fehlt...
 
Steelenserjunge  
vom 29.03.2009 15:09
Antworten Antworten
 
  Aber Frauen dürfen 1 Jahr lang Fremd gehen entscheide dich und sage es ihm Ehrlich damit er weiß wo er Dran ist
 
amber98  
vom 10.02.2008 20:01
Antworten Antworten

Was...

  ... soll ich jetzt dazu sagen? Mann wusste ja icht wen er von beiden will.. und da ich nicht mehr die Kraft hatte zu wissen dass er zu IHR trotz " Neuanfang" mit mir den Kontakt hielt... habe ich seine Sachen gepackt! Ganz klar wo er jetzt am WE war... habe vllt überreagiert... aber es gab für mich keine andere Lösung!

LG amber
 
mischubi  
vom 09.01.2008 00:58
Antworten Antworten

Es ist die Frage wo ist das Vertrauen?

  Versuche dich Räumlich zu trennen um zu sehen wie es euch beiden damit geht oder macht gemeinsam wo nur ihr ohne Ablenkungen seid einen Ausflug für ein paar Tage, das Ihr reden könnt. Um so mehr Kommunikation vorhanden ist um so besser werdet Ihr das Problem lösen. Versucht ruhig zu sein und lasst es in einer entspannten Atmospähre ein Gespräch führen warum er fremd gegangen ist. Es gibt immer einen Grund das er sich wo anders das sucht. Findet es heraus und versucht eine Lösung zu finden. Nur tod schweigen und kein Gespräch zu suchen ist für die meisten das Problem. Mein Ex entfernte sich immer mehr von mir und ich konnte und wollte nicht reden so wie er, sonst wären wir noch verheiratet und glücklicher gemeinsam. Wir verstehen uns jetzt auch gut, obwohl ich mich manchmal schon ein wenig ärgere, aber wir besprechen es wieder wenn ich von meiner Palme unten bin und ansprechbar. Es gibt für alles eine Lösung und wir Menschen müssen uns mehr verständigen und fallweise auch zurück gehen, damit wir vorwärts gehen können. Du ich freue mich auch für meinen Ex jetzt das er bald noch ein Kind bekommt, vielleicht hilft es Ihn und wer weiss was das Leben noch für mich bringt.
 
 
weiterempfehlen  empfehlen
Antwort verfassen antwort verfassen
Druckansicht drucken  
powered by Hypedby GmbH
Hilfe



 
 

Die Online Community für Frauen mit vielen Foren, Blogs und Gewinnspielen, finden Sie neue Freunde.