präsentiert von WomenWeb.de  
 
Flirt & Abenteuer: 10 Jahre für 1 Million Euro Forum - Single-Leben, Sexualität, Beziehungen, Diät, Beauty

Mitmachen



Club

Jetzt einloggen

Neuanmeldung





 

Forum  Flirt & Abenteuer

Seite 1 von 2
m27
vom 29.01.2010 01:46, 690 Visits
Diesen Beitrag merken Merken
alle Beiträge
weiterempfehlen empfehlen
Druckansicht drucken

Beitrag 10 Jahre für 1 Million Euro

Würdest Du die letzten 10 Jahre Deines Lebens gegen 1Mio Euro tauschen (also 10 Jahre früher sterben, die Million gibt's sofort cash)?
 
Antwort verfassen antwort verfassen
weiter >>
Antworten sortieren nach Datum   Sortieren nach Datum ASC Sortieren nach Datum DESC
Toady_  
vom 29.01.2010 07:45
Antworten Antworten

42

  macht einen stundenlohn von 11,41 €

dafür steh ich nicht auf
 
 
m27     Antwort vom 29.01.2010 10:51
:  Mußt Du ja auch nicht, den kriegst Du auch wenn Du gammelst.
 
hutzelsam  
vom 29.01.2010 09:32
Antworten Antworten
 
  Ich habe eh schon so oft das Gefühl, dass ich viel zu wenig Zeit für die wirklich wichtigen Dinge habe..dann noch welche verschenken, nur damit ich in meiner verkürzten Verweildauer auf Erden die Taschen voller Geld hab? Nö..
 
 
m27     Antwort vom 29.01.2010 10:52
:  Vielleicht hättest Du mit 1 Million mehr Zeit für die wichtigen Dinge?
 
 
hutzelsam     Antwort vom 29.01.2010 11:23
:  Sicher kann ich mit dem Geld ermöglichen, dass Lebenszeit nicht über Gebühr für Arbeit etc. verschwendet wird.
Aber sieh mal: ..von wegen wichtige Dinge..Ich habe einen Sohn und ich hoffe doch mal, dass dieser Sohn mich in jedem Fall überlebt. Und ich hoffe, so viel wie möglich von dem mitzubekommen, was in seinem Leben passiert. Stell dir also vor, ich gebe zehn Jahre her. Diese zehn Jahre meines Lebens sind evtl. die, in denen er ein supertolles Mädel kennenlernt, eine Sprosse bekommt, irgendein wahnsinnig schönes Ereignis sein Leben in neue Bahnen lenkt...usw. Daran möchte ich teilhaben. Es ist schon schade genug, dass ich nur kurz von potentiellen Enkeln was haben könnte. Solche Sachen kann man nicht kaufen :)

Klar, können die letzten zehn Jahre ein Siechtum sein, was mich quält. In den letzten zehn Jahren kann dem Kind im schlimmsten Fall auch etwas Schreckliches zustoßen.. Aber das ist mir nicht bekannt, und ich poker mit dem Bestfall. Ich will leben, um nichts zu versäumen.
 
 
translator     Antwort vom 29.01.2010 18:05
:  "eine internetsüchtige schrapnelle als mutter zu haben ist für deinen sohn schlimm genug. ob du früher abtrittst oder nicht ist sowas von banane"

--- * So wie ich gleich schon nach meiner Geburt rumgewimmert habe, ist es kein Wunder, dass Mama mich unbesehen in die Babyklappe warf. Jetzt bin ich 24 Stunden rundumbetreut und kann jeder wie dir, der ich meine Banane nicht real verpassen kann, wenigstens noch verbal peinlich sein. *

 
Minette_  
vom 29.01.2010 09:36
Antworten Antworten
 
  Nö. Die Gefahr, dass ich sofort tot umfalle, wär mir zu groß...
 
 
m27     Antwort vom 29.01.2010 11:01
:  Und wenn Du 20 wärst?
 
 
minette!     Antwort vom 29.01.2010 12:38
:  Hm. Mit 20 hätte ich die vielleicht genommen, is ja schon ne Menge Geld. Und wenn man glaubt, noch soooo viel Lebenszeit vor sich zu haben und keine Ahnung davon hat, wie schnell sie vergeht, dann kommts einem auf 10 Jahre vielleicht nicht so an. Oder doch? Ich weiß nicht...

 
aisha  
vom 29.01.2010 09:39
Antworten Antworten
 
  Nein.

Abgesehen davon, wäre es ein miserables Geschäft.
 
platzwunde  
vom 29.01.2010 11:22
Antworten Antworten
 
  Wenn ich sicher wäre, dass die letzten 10 Jahre irgendwo jenseits der 80 und ich tagaus, tagein auf den Pflegedienst wartend auch nur noch liegen würde ... ich würde die Million nehmen.
 
 
allzeitbreit     Antwort vom 29.01.2010 11:33
:  um die kohle für passiertes essen und wundcreme zu verprassen?

 
 
platzwunde     Antwort vom 29.01.2010 11:35
:  Zwischen jetzt und 80 liegen noch ein paar Jährchen, die ich mit der Million schon angenehm zu gestalten wüsste.
 
 
allzeitbreit     Antwort vom 29.01.2010 11:42
:  na, nu sach halt! was machste mit der million als pflegepatient?

 
 
platzwunde     Antwort vom 29.01.2010 12:03
:  Allzeitbereit ... fragt sich nur wozu? Zum Denken scheinbar nicht.
 
Lia1234  
vom 29.01.2010 13:26
Antworten Antworten
 
  rechnet sich nicht - ne ne davon hätte ich ja wenig. Aber, wir kommt man auf so ne abartige Idee?
 
 
aisha     Antwort vom 29.01.2010 19:47
:  Aus der Sicht von (Renten)Versicherungsträgern ist das gar nicht so abartig.

Vor Jahren liessen sich viele Damen auch ihre gesetzlichen Rentenansprüche auszahlen.
Und im fortgeschrittenen Alter, bei positiver Selbst-Vitalfunktionalitätseinschätzung, wurden sie später teilweise wieder "zurückgekauft".
 
Paula_Parapluie  
vom 29.01.2010 19:30
Antworten Antworten
 
  Nö, ich bin jetzt in einem Alter, in dem man doch schon öfter an die eigene Sterblichkeit denkt.
 
cup  
vom 29.01.2010 20:25
Antworten Antworten
 
  Meine Tante sagt immer „alt zu sein, ist nicht schön“ Also her mit der Million! :)

Aber noch ne Frage: Könnte man die Mille zurückzahlen, wenn man es sich anders überlegt, zwischendurch im Lotto gewonnen hätte oder sowas wie Harry Potter schriebe und dadurch selbst vermögend würde?
Und was, in 3TN, hätten andere davon, wenn ich meine letzten 10 Jahre verkaufte?

1 Mille durch 10 Jahre, ergeben 833,33 EUR Rente im Monat. Mager.
Moment! Ich hab's mir gerade anders überlegt.

 
 
bimbeaunator     Antwort vom 29.01.2010 22:58
:  Oder 8333,33.
 
 
schmierfink     Antwort vom 29.01.2010 23:07
:  WENN IHR JETZT NOCH EINER SAGT, WIEVIEL DAS IN BANANEN IST, ÜBERLEGT SIE SICH'S WIEDER ANDERS !!!
 
 
cup     Antwort vom 30.01.2010 14:17
:  Ups, nu freilich und dann wäre da noch die Zins- und Zinseszinsrechnung.
 
 
badboy39     Antwort vom 02.02.2010 11:24
:  wie kommt ihr auf die 8333,33 euronen?
wenn ich das geld jetzt bekomme, weiß ich immer noch nicht wie lange ich noch zu leben habe, es steht nirgens
geschrieben das ich das geld 10jahre vor beendigung meines lebens bekomme!
 
 
cup     Antwort vom 07.02.2010 12:27
:  bad, es ging ums Prinzip. Alles Weitere ist Spekulation.
 
guterwolf  
vom 29.01.2010 20:28
Antworten Antworten
 
  und was ,wenn in 9 Jahren deine Zeit um ist?
 
 
guterwolf     Antwort vom 30.01.2010 11:24
:  der Teufel trickst jeden aus...aber für die Meisten kann er den dümmsten Teufelsanwärter schicken
 
Schmierfink  
vom 29.01.2010 22:51
Antworten Antworten

10 JAHRE FRÜHER WIEDERGEBOREN WERDEN ???

  ICH NEHM DIE KNETE !!!
 
 
guterwolf     Antwort vom 31.01.2010 10:42
:  leider wird nicht jeder widergeboren
 
 
weiterempfehlen  empfehlen
Antwort verfassen antwort verfassen
Druckansicht drucken weiter >>
powered by Hypedby GmbH
Hilfe



 
 

Die Online Community für Frauen mit vielen Foren, Blogs und Gewinnspielen, finden Sie neue Freunde.