präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Herbstzeit ist Hutzeit! Trends | Mode | Fashion | Shows |

Mitmachen


Club

Login

login »
Passwort vergessen»

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Herbstzeit ist Hutzeit!

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Hüte sind das neue Trend-Accessoire für diesen Herbst. Sie sehen nicht nur toll aus, sie sind auch noch unglaublich praktisch und machen die regnerischen Herbstmonate erträglich. Welche Hüte an Ihnen toll aussehen, wo Sie diese finden und wie Sie sie kombinieren können, zeigen wir ihnen.


 

Nur Mut zum Hut!

Denken Sie, dass Hüte Ihnen nicht stehen? Sind Sie davon überzeugt, dass ihr Gesicht kein Hut-Gesicht ist? Nur Mut! Denn ob rundes, ovales oder eckiges Gesicht – auch Sie werden den perfekten Hut für den Herbst finden! Was Ihnen schmeichelt und wovon Sie sich lieber fernhalten sollten, erklären wir hier.
 

Runde Gesichter

Wenn Sie ein rundes Gesicht haben, sollten Sie zu  voluminösen Hüten greifen. Ihr Hut sollte Ihre Gesichtsform optisch unterbrechen, der klassische Fedora- oder Panama-Hut wäre gut geeignet. Jedoch auch schräggetragene Mützen sind vorteilhaft, denn diese ziehen  Ihr Gesicht in die Länge und lassen es oval aussehen, Basken- oder Ballonmütze tun es auch! 
 

Eckige Gesichter

Um Ihr Gesicht weicher wirken zu lassen, sollten Sie runde Hüte tragen. Sie sollten darauf achten, dass Ihr Hut nicht zu eng ist, sondern locker auf Ihrem Kopf sitzt, denn dadurch vermeiden Sie es, Ihre eckige und markante Gesichtsform zusätzlich zu betonen. Modelle, die Ihnen stehen könnten, wären Glocken-, Schlapp- oder Zimmermanshüte.   
 

Ovale Gesichter

Steht mir nicht – gibt es nicht! Sie haben Glück, denn sie haben tatsächlich das perfekte Hut-Gesicht und Ihnen stehen im Prinzip alle Hüte. Von extravaganten Designs mit großen schleifen oder Bändern, über lässigen Schlapphüten mit breiter Krempe, bis hin zu klassischen Feodoras oder Trilbys. Nützen Sie es aus, denn sie können kaum etwas falsch machen.
 

Behüten Sie sich vor Modesünden…

Ein Hut kann Ihr Outfit schnell von langweilig zu stillvoll verwandeln. Er agiert nicht nur als Mode-Statement, sondern auch als praktischer „Beschützer“ vor Regen oder notwendiger Retter vor einem Bad Hair Day. Ob Sie lässig, elegant oder stylisch aussehen wollen, der richtige Hut, kombiniert mit dem richtigen Outfit, helfen Ihnen dabei.

Achten Sie darauf, nicht zu übertreiben, Sie brauchen nicht zu viele Farben, Muster und Layers. Auch Ihr Hut sollte nicht zu auffällig sein, denn viel angesagter sind dunkle Farben. Erdtöne wie Bordeauxrot, Petrol oder Tannengrün sind voll im Trend und passen zu fast allem. Mit Schwarz kann man natürlich auch nicht falsch liegen, denn die klassische Farbe ist leicht mit Ihrer Herbst-Garderobe zu kombinieren.
 

Ran an den Hut:

 
 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

 
 
  • Bildstrecke
  • Bildstrecke
  • Bildstrecke
  • Bildstrecke
  • Bildstrecke

Knackige Männer: So macht Sudoku doppelt Spaß!
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Bei uns finden sie aktuelle Modetrends der Designer und Fashion-Marken.

 
 


>