präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Weihnachtslotterie in Spanien 2013 Stars | Schauspieler | Sänger

Mitmachen


Club

Login

login »

 

Neuanmeldung


Anmelden» Passwort vergessen»



 
 

Die Weihnachtslotterie in Spanien 2013

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Die weltweit größte und älteste Lotterie „Sorteo de Navidad“ ist wohl das aufregendste Ereignis der Vorweihnachtszeit in Spanien. Dabei wird eine unglaubliche Gesamtsumme von über 2,2 Milliarden Euro ausgeschüttet, welche mit einer überaus reizvollen Gewinnchance von über 15% je Tipp verkauft wird. Auch dieses Jahr werden schätzungsweise 90% der Gesamtbevölkerung Spaniens vor die Bildschirme gelockt, um dem Geldsegen entgegen zu fiebern und einen möglichen Gewinn abzusahnen. Die 200-jährige Tradition fand erstmals im Jahr 1812 statt und wird jährlich in Madrid von der öffentlichen Verwaltung organisiert.


 
© lassedesignen/Fotolia
Der höchste Geldbetrag oder auch „El Gordo“, übersetzt „Der Dicke“ beläuft sich hierbei auf insgesamt 4 Millionen Euro und bietet eine Gewinnchance von 1:100.000, welche 1,16 Mal höher im Vergleich zum EuroMillionen Jackpot ist. Insgesamt machen etwa 98% der spanischen Bürger bei der jährlichen Verlosung mit. Jedes Los besteht aus einer fünfstelligen Zahlenreihe, welche aufgrund der vielfachen Teilnahme 160 Mal vervielfältigt wird. Dabei kostet ein Los 200€, sodass die meisten Scheine als sogenannte „Zehntel-Lose“ für je 20€ verkauft werden. Zudem ist es üblich, dass ganze Dorfgemeinschaften alljährlich tippen und als die großen Gewinner des Jackpots verkündet werden. Hier wird der „El Gordo“ anschließend auf alle Teilnehmer aufgeteilt.

Die Ziehungszeremonie

Das besondere an der live übertragenen Ziehungszeremonie ist die Vortragsweise der Gewinnerzahlen. Hierzu werden die klangvollsten Stimmen der besten Schüler des Madrider San Ildefonso Waisenhauses ausgewählt, sodass insgesamt 36 Kinder die Lotteriezahlen singend verkünden. Dabei ziehen die Schüler insgesamt zwei Kugeln pro Gewinn, welche zum einen die fünfstellige Lotterienummer und zum anderen die Höhe der Gewinnsumme beinhalten. Insgesamt befinden sich in beiden Lostrommeln 1787 Kugeln, welche über 24 Millionen verschiedene Gewinnmöglichkeiten ergeben.
 

Die Teilnahme am „El Gordo“

Der Verkaufsstart der begehrten Lose beginnt bereits im Spätsommer und die kleinen Scheinchen können in Spanien offiziell in Lotterieshops sowie inoffiziell am Marktstand, in Geschäften oder Bars gegen einen Preisaufschlag erworben werden. Wenn Sie außerhalb Spaniens gerne an der Lotterie teilnehmen möchten, haben Sie dieses Jahr die Möglichkeit online bei der Weihnachtslotterie mitzumachen. In Deutschland finden sich mehrere Anbieter, welche internationale Ziehungen für den „El Gordo“ organisieren und so viele ausländische Teilnehmer mit den vielversprechenden Gewinnchancen anlocken. Dazu ist lediglich eine Registrierung via Internet notwendig sowie ein anschließender Kauf der gewünschten Lottoscheine mit einem Preisaufschlag für den jeweiligen Anbieter. Dabei beinhaltet dieser Service ebenfalls einen Kauf des Originalscheins in Spanien vor Ort und auch die reibungslose Abwicklung im Falle eines Gewinns.
 
 

"Eine unerhörte Frau"

Zum Heimkinostart verlosen wir neben DVDs drei Gutscheine für den Lieblingsring von Zebra Design!
zum Gewinnspiel »

Das beliebte Kultspiel Mahjong hilft Ihnen zu entspannen.
zum Spiel »

 
 

Hollywood-Stars, Sänger und VIPs: ihre Geheimnisse, Hintergründe und viele Neuigkeiten.

 
 


>