präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Raf Simons verlässt Dior! Stars | Schauspieler | Sänger |

Mitmachen


Club

Jetzt einloggen

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Raf Simons verlässt Dior!

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

In einem überraschenden Statement teilte das Modehaus Dior mit, das Stardesigner Raf Simons (47) seinen Vertrag als Creative Director nicht mehr verlängern wird, denn er habe sich dazu entschieden, sich auf „eigene Interessen“ zu fokussieren.


 
© Getty Images
Nach nur dreieinhalb Jahren kam diese Nachricht als Schock für viele. Niemand hätte damit gerechnet. Er erklärte „Nach langen und ausgiebigen Überlegungen habe ich entschlossen, meine Position als Creative Director der Christian Dior-Frauenkollektionen aufzugeben. Das ist eine Entscheidung, die einzig und allein darauf basiert, dass ich mich auf andere Interessen in meinem Leben fokussieren möchte, darunter meine eigene Marke und die Leidenschaften, die mich außerhalb meiner Arbeit antreiben. Christian Dior ist ein außergewöhnliches Unternehmen und es war mir ein immenses Privileg, ein paar neue Seiten dieses großartigen Buchs zu schreiben. Ich möchte Mr. Bernard Arnault danken, für das Vertrauen, das er mir geschenkt hat, mir diese unglaubliche Möglichkeit zu geben in seinem wunderschönen Haus, umgeben von dem tollsten Team, das man sich vorstellen kann, arbeiten zu dürfen. Ich hatte in den letzten paar Jahren außerdem die Chance, von der Leitung von Sidney Toledano zu profitieren. Sein rücksichtsvolles, herzensehrliches und inspirierendes Management wird eine meiner wichtigsten Erfahrungen meiner professionellen Karriere bleiben.“ 

Die im vergangene Monat, in Paris vorgestellte Frühjahr Sommer Kollektion 2016 markiert das Ende seiner Zusammenarbeit mit dem Modehaus. Simmons Nachfolger muss noch gefunden werden, jedoch soll die Suche nach einem Ersatz bereits begonnen haben. Simmons schloss sich Dior 2012 an, knapp ein Jahr nach der Entlassung des Designers John Galliano, welcher dabei gefilmt wurde, wie er antisemitische Aussagen in einer Pariser Bar machte. Die Trennung des Designers und des Modehauses soll freundschaftlich gewesen sein und der CEO von LVMH Möet Hennessy Louis Vuitton und die Christian Dior-Chefs Arnault und Toledano sagten, dass sie „Raf Simons Entscheidung respektieren würden und ihm sehr herzlich für seinen außergewöhnlichen Beitrag zum Haus danken“.

Quelle: Showbiz
 

Das beliebte Kultspiel Mahjong hilft Ihnen zu entspannen.
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Hollywood-Stars, Sänger und VIPs: ihre Geheimnisse, Hintergründe und viele Neuigkeiten.

 
 


>