präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Der Musikmarkt in Deutschland: Spitzenverdiener und beliebteste

Mitmachen


Club

Jetzt einloggen

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Der Musikmarkt in Deutschland: Spitzenverdiener und beliebteste Genres

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Schon zum vierten Mal in Folge ist der Musikmarkt in Deutschland im Jahr 2016 gewachsen. Rund 1,6 Milliarden Euro wurden erwirtschaftet – das ist ein Plus von drei Prozent. Doch wer gewinnt hierzulande das Rennen um den einnahmestärktsten Musiker und was verdient ein Musiker eigentlich?
smava.de wertete für die Beantwortung dieser Fragen Album- und Singlecharts bei chartsurfer.de aus.


 

Schlagermusik bleibt vorn

Schlagermusik bleibt vorn
© Getty Images
So vielfältig der Musikmarkt in Deutschland auch ist – Künstler aller Nationen und aller Genres tummeln sich regelmäßig erfolgreich in den Charts –, bleiben die Deutschen in Sachen Musikauswahl doch weitgehend konservativ. So liegt Schlagermusik seit geraumer Zeit weit vorne in ihrer Lieblingsliste. Daher überrascht es kaum, dass Andrea Berg mit Gesamteinnahmen von 10.950.975 Euro in den Jahren 2001 bis 2016 auf dem ersten Platz der einnahmestärksten Musiker liegt. Knapp dahinter folgt Helene Fischer mit immer noch 10.306.800 Euro. Auch der dritte und vierte Platz sind von einheimischer Musik besetzt: Bronze geht an Herbert Grönemeyer mit Einnahmen von 7.454.025 Euro, auf dem vierten Platz steht Unheilig mit 5.521.500 Euro. Erst auf Platz fünf findet sich schließlich mit Adele eine internationale Künstlerin. Ihre Einnahmen in den vergangenen 15 Jahren: 5.153.400 Euro.

Die beliebtesten Genre der Deutschen

Mit Abstand die höchsten Umsätze erzielte die Popmusik mit einem Marktanteil von 39,9 Prozent, gefolgt von Rock mit immer noch 19,11 Prozent. Überraschenderweise erreicht Schlagermusik lediglich einen Umsatzanteil von gerade einmal 4,64 Prozent – obwohl sich hier die umsatzstärksten Künstler tummeln.
 

Hip Hop prescht nach vorn

Wachstum verzeichnete dagegen Hip Hop. Um rund fünf Prozent auf insgesamt 8,6 Prozent wuchs der Anteil im Jahr 2015. Abgeschlagen auf den letzten Platz zeigt sich Dance-Musik: Nur 3,78 Prozent vom Kuchen sicherten sich Künstler wie David Guetta und Co. Dieser erzielte in den vergangenen 15 Jahren allerdings immer noch Einnahmen in Höhe von 2.293.245 Euro und ist damit der erfolgreichste Künstler seines Genres. Im Bereich Hip Hop holt Eminem diesen Titel: Mit Alben und Singles nahm der US-Amerikaner von 2001 bis 2016 insgesamt 3.298.140 Euro ein.
 

Das erfolgreichste Album

Herbert Grönemeyers „Mensch“ verkaufte sich von seinem Erscheinen bis zum Jahr 2016 mehr als 3,1 Millionen Mal. Dicht dahinter: Andrea Berg mit ihrem „Best-of“-Album und Helene Fischer mit „Farbenspiel“.
 
 

Gehirnjogging mit Frauen.de
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Hollywood-Stars, Sänger und VIPs: ihre Geheimnisse, Hintergründe und viele Neuigkeiten.

 
 


>