präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Kelly Clarkson äußert sich zu Dr. Luke Stars | Schauspieler |

Mitmachen


Club

Jetzt einloggen

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Kelly Clarkson äußert sich zu Dr. Luke

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Nach Keshas Vergewaltigungsvorwürfen gegenüber des Produzenten Dr. Luke und dem daraus resultierenden Rechtsstreit, bricht nun Kelly Clarkson ihr Schweigen. Auch sie hat mit dem umstrittenen Produzenten zusammengearbeitet.


 
Zur Zusammenarbeit gezwungen
© Getty Images

Zur Zusammenarbeit gezwungen

Der 42-jährige zeichnet sich für ihre Hits „Since U Been Gone“ und „Behind These Hazel Eyes“ verantwortlich. Doch offenbar war diese Kollaboration auch für sie wenig spaßig, zumal Sie nicht einmal eine Wahl hatte, wie die 33-Jährige in der australischen Radioshow KIIS FM mitteilte: „Als ich das letzte Mal mit ihm zusammengearbeitet habe, habe ich das nur getan, weil ich buchstäblich von meinem Label dazu gezwungen wurde.“ Und weiter: „Das war wirklich eine harte Zeit für mich. So wurde mir gesagt: ,Wir werden nichts von dir veröffentlichen, wenn du dich weigerst.'“ Doch hinter der Künstlerin stand eine ganze Crew, nur deshalb sagte sie zu. „Ich musste meine Mannschaft unterstützen ... Leute, deren Lebensunterhalt von mir abhängt. Manchmal stehst du vor Entscheidungen, bei denen du die bittere Pille schlucken musst.“

Sie will und kann sich jedoch nicht zu Keshas Beschuldigungen äußern. „Ich kann nichts über seinen Charakter sagen“, so Clarkson. „Wir sind schon mal aneinander geraten... Eine Zusammenarbeit mit ihm ist schwierig, er ist ein bisschen erniedrigend. Offensichtlich ist er ein talentierter Kerl, aber er hat viel gelogen. Musikalisch gesehen war es sehr anstrengend für mich, weil er Leute gerne anlügt und den Künstler schlecht dastehen lässt.“ Sie beteuerte jedoch, dass sie niemals von ihm sexuell belästigt wurde.

Quelle: BANG Showbiz.
 

Gehirnjogging mit Frauen.de
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Hollywood-Stars, Sänger und VIPs: ihre Geheimnisse, Hintergründe und viele Neuigkeiten.

 
 


>