präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Gigi Hadid spricht über Ellenbogen-Aktion Stars | Schauspieler |

Mitmachen


Club

Login

login »

 

Neuanmeldung


Anmelden» Passwort vergessen»



 
 

Gigi Hadid spricht über Ellenbogen-Aktion

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Gigi Hadid hat sich zu der Attacke in Mailand geäußert und postuliert damit ein starkes Statement.


 
©Getty images
Das Model wurde nach einem Walk für 'Max Mara' in Mailand von einem Mann angegriffen. Dieser schaffte es durch das Gedränge bis zu der zierlichen Blondine und hob sie einfach hoch, das berichtete die 'Daily Mail'. Hadid zeigte sich total geschockt und gab ihm einen Ellenbogenhaken. Nun sagte sie: "Ehrlich, ich dachte, ich sei in Gefahr und ich hatte das Recht dazu, so zu reagieren, wie ich es tat." Das Model erklärte weiter: "Ich erinnere mich, dass das für mich alles in Zeitlupe geschah und ich sah ihn an, er war ein Fremder und meine erste Reaktion war, 'Holt mich hier raus'. Ich habe Volleyball gespielt und geboxt und mich immer daran erinnert. Ich war nie wieder in einer Situation, in der ich mich verteidigen musste, aber es kam einfach, als er mich gepackt hat. Ich habe eine Kämpferin in mir." Ihre Mutter Yolanda Hadid schickte ihr ein Bild mit dem Geschehen und lobte ihre Tochter für ihre Instinkte. Hadid erklärte weiter, sie habe dies von ihrer Mutter gelernt.
 
Damit setzt das hübsche Model definitiv ein starkes Zeichen für alle Frauen. Sie zeigt damit, dass jede Frau das Recht hat, sich zu wehren, wenn sie ungefragt von jemandem berührt wird. Dabei ist es egal, welche Motive diese Person hat. Wir sagen: Weiter so!

Quelle Bang: Showbiz
 

"Eine unerhörte Frau"

Zum Heimkinostart verlosen wir neben DVDs drei Gutscheine für den Lieblingsring von Zebra Design!
zum Gewinnspiel »

Gehirnjogging mit Frauen.de
zum Spiel »

 
 

Hollywood-Stars, Sänger und VIPs: ihre Geheimnisse, Hintergründe und viele Neuigkeiten.

 
 


>