präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Angelina Jolie und Brad Pitt: Scheidung! Stars | Schauspieler |

Mitmachen


Club

Jetzt einloggen

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Alles aus bei Brangelina: Ermittelt jetzt das FBI?

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

12 Jahre lang waren sie eines der schillerndsten Paare Hollywoods. Jetzt hat Angelina Jolie die Nase voll und Brad Pitt die Scheidungspapiere präsentiert. Was ist wohl schief gelaufen in dieser schrecklich netten Großfamilie? Und wieso ermittelt jetzt sogar das FBI?


 

Das klingt nicht sehr harmonisch

Das klingt nicht sehr harmonisch
© Getty Images
Stand: 22. September
Es wird immer kurioser im Falle Pitt und Jolie. Wie es aussieht, ermittelt jetzt sogar das FBI. Grund dafür sei ein Vorfall, der sich am letzten Mittwoch (14. September) zugetragen haben soll. 'TMZ' hatte sich auf einen “Vertrauten“ des Paares berufen und von einem dramatischen Ereignis berichtet, als die Familie angeblich mit ihrem Privatjet unterwegs war. So soll der 'Ocean's Eleven'-Darsteller komplett zugedröhnt gewesen sein und plötzlich wie wild getobt haben. Nicht nur habe er laut herumgeschrien, sondern sei auch noch handgreiflich gegenüber den Kindern geworden. Sogar nachdem das Flugzeug endlich gelandet sei, wäre der Hollywood-Star nicht zur Vernunft gekommen, hätte weiterhin randaliert und mit einem Tanklaster nach Hause fahren wollen. Gemeldet wurde der Vorfall angeblich von einem Zeugen im Flugzeug. Pitt und Jolie seien beide schon zu dem Geschehen befragt worden. Ein Insider beschrieb Pitts Reaktion folgendermaßen: "Er nimmt die Angelegenheit sehr ernst und sagt, dass er die Kinder in keinerlei Weise missbraucht hat. Es ist schade, dass die Leute ihn ständig im allerschlechtesten Licht darstellen." Auch in einem persönlichen Statement hatte der Familienvater verlauten lassen, dass er für seine Kinder alles tun würde: "Mich macht das alles sehr traurig, aber das Wichtigste ist, dass es unseren Kindern gut geht. Ich bitte die Presse höflich darum, ihnen den Raum zu lassen, den sie während dieser schwierigen Zeit verdienen."

Das sind die Hintergründe:
Nach zwölf Jahren Beziehung und zwei Jahren Ehe hat Jolie nun die Scheidung von ihrem Ehemann eingereicht. Laut 'TMZ' sollen sich die beiden in Sachen Kindererziehung nicht einig sein. Freunde des Paares berichten: "Angelinas Entscheidung, die Scheidung einzureichen, hatte damit zu tun, wie Brad mit den Kindern umging. Sie war absolut nicht einverstanden mit seinen Methoden." Deshalb hat die Schauspielerin wohl auch das alleinige Sorgerecht für Maddox (15), Pax (12), Zahara (11), Shiloh (10) und die Zwillinge Knox und Vivienne (8) beantragt und will Pitt nur ein Besuchsrecht einräumen.

Das sind die Meinungen der Stars:

Jennifer Anniston glaubt, Brad Pitts Scheidung von Angelina Jolie sei "Karma". Die 47-Jährige ließ sich 2005 von dem 'Herz aus Stahl'-Star scheiden. Der 'Friends'-Star denkt, dass der Schauspieler endlich seine wohlverdiente Strafe dafür bekommen hat, dass er kurz nach seiner Trennung vor elf Jahren mit der 'Maleficent'-Darstellerin zusammengekommen ist.

Ein Insider teilte dem Magazin 'Us Weekly' die Reaktion des 'Cake'-Stars mit. Jennifer Aniston habe immer schon gespürt, dass so etwas letztlich mit den beiden passieren würde. Sie glaubte nicht daran, dass Angelina wirklich für Brad bestimmt sei. Sie sei zu komplex für den eher einfacher gestrickten Hollywood-Hottie. Die hübsche Schauspielerin wollte jedoch "nie", dass die Romanze des Paars zu Ende gehe. Ein weiterer Insider verriet: "Die Trennung von Brad und Angelina ist zugegebenermaßen schon ein bisschen befriedigend für Jennifer." Die schöne Blondine, die jetzt mit Justin Theroux verheiratet ist, hat Brad aber "viel Glück" für die Zukunft gewünscht. Die US-Amerikanerin fühlt sich glücklich und will, dass auch Brad glücklich ist. Der Insider fügt hinzu: "Jen trägt keine negativen Gefühle mehr von ihrer Ehe mit Brad in sich."

Auch George Clooney äußert sich zur Scheidung von 'Brangelina'. So sei er sehr traurig darüber. Der 55-jährige Schauspieler ist einer der besten Freunde von Brad Pitt, seit sich die beiden im Jahre 2001 am Set von 'Ocean's Eleven' kennengelernt hatten. Doch von dessen Trennung von der 'Tomb Raider'-Schauspielerin will er zuvor nichts gewusst haben und sei "extrem geschockt" gewesen, als er von die Nachricht bekommen habe. In einem Interview mit dem amerikanischen Nachrichtensender 'CNN' berichtet der 'Money Monster'-Star nun: "Ich wusste überhaupt nichts davon und mir tut es wirklich sehr leid. Es ist wirklich bedauernswert und traurig für die Familie. Ich habe noch nicht viel darüber gehört, aber ich finde es wirklich sehr schade."

Zwar zeigt sich George Clooney mächtig geschockt von den Nachrichten aus dem Haus seines engen Freundes, jedoch sei die Scheidung für andere Freunde des Paares keine Überraschung gewesen, da sich die Scheidung "seit langer Zeit zusammengebraut" habe. Ein Freund der Familie stellt sich gegen die Vorwürfe, dass die Trennung an Brad liegen könnte und offenbart, dass sich Angelinas Charakter über die Jahre verändert habe: "Nachdem sich Angelina der Brustamputation vor drei Jahren unterzogen hatte, haben sich alle ihre Ansichten verändert und ihre Gesundheit und die ihrer Kinder wurden ihre erste Priorität. Sie war nicht mehr die wilde und witzige Frau, die sie einmal war. Sie ist ernster geworden. Geheiratet haben die beiden eigentlich nur für die Kinder, weil die von der Krankheit ihrer Mutter sehr mitgenommen waren."
 

Auf dem Weg zum Rosenkrieg?

Angelina Jolie hat sich für die Scheidungsanwältin Laura Wasser entschieden, die wir schon von der Scheidung von Johnny Depp und Amber Heard kennen. Hoffentlich heißt das nicht, dass die Trennung auch in einem Rosenkrieg endet. Aber können Fragen der Kindererziehung wirklich ausreichen, um eine 12-jährige Beziehung in die Knie zu zwingen? Die 41-jährige soll außerdem nicht mit dem Alkohol- und Drogenkonsum ihres Gatten klargekommen sein. Auch Aggressionsprobleme soll Brad Pitt haben, plaudern Insider aus.

Es sieht also ganz so aus, als wird diese Scheidung sehr unschön. Denn Brad Pitt wurde zudem offensichtlich überrumpelt. Dieser weiß von den Scheidungsplänen angeblich erst seit Montag. Der Schauspieler soll "rasend" wegen seiner Noch-Ehefrau sein - weil die anscheinend falsche Behauptungen über ihren Ex aufstellt. So soll Brad laut Klatschportal 'TMZ' erklärt haben, dass Angelina "die Hölle losgetreten" habe. Er solle die 41-Jährige aufgefordert haben, mit der Scheidung "wie Erwachsene" umzugehen, weil er ihre Kinder nicht zu sehr durcheinander bringen wolle. Seit der offiziellen Verkündung haben sich Scharen von Paparazzi vor ihrem Haus in den Hollywood Hills eingefunden - so viele, dass nun sogar die Polizei von Los Angeles das Gebiet patrouilliert.  Laut Brad hätten sie sich zwar über eine Trennung unterhalten, dass die Schauspielerin jedoch sofort Nägel mit Köpfen mache, habe ihn umgehauen. Allerdings: "Die endgültige Entscheidung wurde erst vor einer Woche getroffen", erklärt ein Nahestehender. "Es ist etwas vorgefallen, was Angelina sofort handeln und die Scheidung einreichen ließ."

Was mag das nur gewesen sein? Bis wir diese Frage klären können, trösten wir uns mit den schönsten Bildern einer vergangenen Liebe.

Quelle: BANG Showbiz
 
 

⇐⇒ Navigieren mit Tastaturpfeilen möglich

 
 
  • Bildstrecke
  • Bildstrecke
  • Bildstrecke
  • Bildstrecke
  • Bildstrecke

Das beliebte Kultspiel Mahjong hilft Ihnen zu entspannen.
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Hollywood-Stars, Sänger und VIPs: ihre Geheimnisse, Hintergründe und viele Neuigkeiten.

 
 


>