präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Lüderitz und das Diamantensperrgebiet Namibia | Reise | Afrika |

Mitmachen


Club

Jetzt einloggen

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Namibia Rundreise

Artikel druckenArtikel empfehlen
 


 

Lüderitz und das Diamantensperrgebiet

Lüderitz und das Diamantensperrgebiet
Geisterstadt Kolmanskop
Lüderitz ist durch seine deutsche Geschichte bekannt. Die Stadt liegt gut eingebettet in einer der wenigen natürlichen Buchten dieses Küstenabschnittes und ist nach dem Bremer Tabakhändler Adolf Lüderitz benannt. Lüderitz erinnert an eine deutsche Siedlung und die ursprünglichen deutschen Straßennamen und Shopbezeichnungen prägen immer noch das Stadtbild.

Seine Blüte erreichte Lüderitz als wichtiger Handelshafen Anfang des 19. Jahrhunderts, während in Kolmanskop eine der größten Diamantenminen geführt wurde. Anfangs nur eine kleine Siedlung, war Kolmanskop durch den Reichtum der Bewohner zu einer der fortschrittlichsten Städte der damaligen Zeit aufgestiegen, in der jeder Luxus zu finden war, den man sich in dieser trostlosen und lebensfeindlichen Gegend nur vorstellen konnte. Der Luxus brachte aber kein langes Leben... Heute zählt Kolmanskop als Geisterstadt zu einem berühmten Ausflugsziel für Touristen und besticht durch die teilweise sehr gut erhaltenen lichtdurchfluteten Häuser, ein Paradies für Fotografen.
 

Knackige Männer: So macht Sudoku doppelt Spaß!
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Alles rund ums Thema Reise: hier finden sie viele Tipps für Ihren Urlaub, Städtetrips oder Kulturreisen

 
 


>