präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Reisekrankheiten in den Top Reisegebieten Reisen | Kultur |

Mitmachen


Club

Jetzt einloggen

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Reisekrankheiten in den Topreisegebieten

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Welche Reisekrankheiten gibt es in Ihrem nächsten Urlabsland? Darauf sollten Sie in den Topreisegebieten achten!


 
© blende / Fotolia
Auch dieses Jahr zählt die Heimat wieder zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Im eigenen Land muss man sich natürlich keine Sorgen vor Gesundheitsrisiken machen. Doch wie sieht es hier in den anderen Topreisezielen der Deutschen aus? Sind diese ebenfalls sicher und unbedenklich? Oder existieren Länder, in denen besondere Vorsicht geboten ist?

Spanien

Spanien
© Joao Virissimo / Shutterstock.com
Obwohl Spanien auch den europäischen Gesundheitsrichtlinien nachkommen muss, existieren doch ein paar mehr Gesundheitsrisiken als in anderen Urlaubsländern. Als Prophylaxe können deswegen alle herkömmlichen Impfungen, wie gegen Meningitis oder Hepatitis B, empfohlen werden. Auch für ausreichend Mückenschutz sollte gesorgt werden. Vor allem Sandmücken und Zecken verbreiten Erkrankungen wie Borreliose, Meningokokken oder Leishmaniose.

Auch Durchfallerkrankungen treten durch schlechtere Hygienestandards besonders häufig auf. Es ist also ratsam auf eine gründliche Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene zu achten. Falls ein Trip in das Landesinnere, zum Beispiel mit einem Mietwagen oder einem anderen Fortbewegungsmittel erfolgen sollte, sollte hier besondere Vorsicht walten. Viele kleine Läden oder Geschäfte bieten hier kalte Erfrischungen oder rohes Gemüse an. In beiden sind oft vermehrt Bakterien enthalten, welche zu _Durchfall im Urlaub oder Magenschmerzen führen könnten.

Italien, Griechenland & Türkei

Neben der geschichtlichen und kulturellen Vielfalt Italiens, wird das Land aber hauptsächlich von Sonnenliebhabern aufgesucht. Doch auch hier existieren ähnlich viele Durchfallerreger wie in Spanien. Fälle von Kala Azar oder Leishmaniose werden aber nur sehr selten registriert. Mückenschutz ist auch an der italienischen Rivera angesagt, denn das Vorkommen von Sandmücken und asiatischen Tigermücken ist zuletzt stark angestiegen.

Das antike Griechenland bietet neben einer tollen Landschaft und wunderschönen Stränden auch sehr gute Weine und dazu passende Köstlichkeiten. Die Gesundheitsrisiken sind in diesem Land vergleichbar mit Italien. Allerdings kommen hierzu noch Hepatitis A und Hepatitis B hinzu.

Ein weiteres Ziel am Mittelmeer ist die Türkei. Dieses Land ist von den Gesundheitsrisiken vielleicht vergleichbar mit Italien und Griechenland, dennoch existieren neben ein paar harmlosen Krankheiten, auch Gesundheitsrisiken die es in sich haben. So zum Beispiel das Krim-Kongo-Fieber. Das Vorkommen an Tollwut und HIV ist in diesem Land ebenso höher als in manch anderen.
 

Karibik und Dominikanische Republik

Karibik und Dominikanische Republik
© Cheryl Casey / Shutetrstock.com
Für viele handelt es sich bei oben genannten Urlaubszielen um das wahre Paradies. Eine traumhafte Landschaft und eine romantische Küste sind nur wenige der tollen möglichen Einblicke. Falls Fieber oder andere Symptome auftreten sollten, die nur ansatzweise den Gedanken an eine Tropenkrankheit wecken, muss schnellstmöglich ein Arzt konsultiert werden. Die tropischen Krankheiten wie das Dengue Fieber, Malaria und Bilharziose treten zwar eher selten auf, können aber dennoch schwerwiegende Folgen haben. Da die Folgeerscheinungen meist erst im Heimatland auftreten, werden diese oft unterschätzt.
 

Das beliebte Kultspiel Mahjong hilft Ihnen zu entspannen.
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Alles rund ums Thema Reise: hier finden sie viele Tipps für Ihren Urlaub, Städtetrips oder Kulturreisen

 
 


>