präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Melody Gardot - The Absence Rezension | Tipps | Buch | Bücher |

Mitmachen


Club

Jetzt einloggen

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Unsere CD-Tipps

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Musik ist das schönste Geschenk von Menschen an Menschen. Wir haben uns umgehört und stellen Ihnen unsere Highlights vor!


 

CD-Tipps im Juni

 

FUN.: Some Nights

FUN.: Some Nights
Es gibt Bands, bei denen weiß man beim ersten Hören: "Die werden groß!" Zu dieser Sorte gehören "FUN." definitiv! Die Indie-Pop-Band aus New York wurde bereits 2008 gegründet und hat auch schon ein Album veröffentlicht, aber erst "Some Nights" brachte ihnen die Aufmerksamkeit, die sie definitiv verdienen! Die Single "We Are Young" ist eine absolute Hymne, eine einzige Party und nicht umsonst im US-Serienhit "Glee" verwendet worden. Aber auch jeder andere Song auf dem Album überzeugt mit eingängigen Melodien, aufregenden Arrangements und der Stimme von Nate Ruess. Hören Sie rein, seien Sie begeistert und freuen Sie sich, dass Sie beim Aufstieg einer Band der ganz besonderen Art live dabei sein können!




ABBA - The Essential Collection

ABBA - The Essential Collection
Vierzig Jahre ist es jetzt her seit eine der erfolgreichsten Bands ALLER Zeiten die Bühne betrat und dreißig Jahre ist es her, dass sie sie nach unzähligen Hits, ausverkauften Hallen und riesigem Erfolg auf der ganzen Welt wieder verlassen hat. ABBA, das sind Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid, das sind "Mamma Mia", "Waterloo", "Dancing Queen" und unzählig Hits mehr, die wirklich jeder kennt. "The Essential Collection" vereint alle Hits von ABBA und noch viel mehr. Auf zwei CDs und einer DVD schlägt die Sammlung eine bemerkenswerten Bogen durch die gesamte Karriere dieser denkwürdigen Band.





Melody Gardot - The Absence

Melody Gardot - The Absence
Sie sitzen unterm Apfelbaum, trinken eine Weißweinschorle und lassen die Sonne Ihre Zehen kitzeln… Melody Gardot liefert den perfekten Soundtrack für diese magischen Momente im Leben. Diese Momente, in denen alles so perfekt ist, dass das Glück nur so in Ihnen blubbert. Die Jazz-Sängerin aus New Jersey liefert mit „The Absence“ ihr drittes Album ab. Während die ersten beiden Langspieler noch sehr klassich-jazzig waren, klingen in den aktuellen Songs südamerikanische Rhythmen an. Da hört man die brasilianische Herkunft des Komponisten und Grammy-Gewinners Heitor Pereira, mit dem Melody das Album geschaffen hat. Und auch, dass Melody ein Jahr auf Weltreise war, ist unüberhörbar. Das Ergebnis: Jazz, Blues, Pop und Bossa Nova verbinden sich mit so einer betörenden Leichtigkeit, dass es fröhlicher und sinnlicher kaum geht.

SO verarbeitet man seine Erlebnisse als Weltenbummlerin richtig!




 

Das beliebte Kultspiel Mahjong hilft Ihnen zu entspannen.
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Rezensionen und Tipps zu Büchern, CDs und DVDs.

 
 


>