präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Stimme Körpersprache | Liebe | Flirten

Mitmachen


Club

Jetzt einloggen

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Körpersprache

Artikel druckenArtikel empfehlen
 


 

Annähern

Annähern
©Vitalii Gubin
Gerade beim Flirten in Bars und Restaurants besteht eine Herausforderung darin, die Distanz zum Objekt der Begierde zu überwinden. Grundsätzlich sollten ganz offensichtlich alle kleinen Gegenstände, wie Speisekarten, Blumenvasen oder hohe Gläser auf die Seite geschoben werden, da sie wie Barrieren wirken. Auch wenn die Hände nicht wissen wohin, gilt es, die Arme nicht vor der Brust zu verschränken. Diese Geste drückt Verschlossenheit aus. Besser ist es, Gesicht und Körper in die entsprechende Richtung zu drehen und die Lippen leicht geöffnet zu halten. Das zeugt von Offenheit und Gesprächsbereitschaft. Zusätzliche sinnliche Handbewegungen, wie langsames Streicheln am Weinglas, wirken verführerisch und sorgen für noch mehr Aufmerksamkeit. Steht allerdings der ganze Freundeskreis drumherum, kann die Geste noch so sexy wirken - der Flirtpartner wird sich nicht rantrauen. Also müssen Gelegenheiten geschaffen werden, die den Gesprächsanfang erleichtern. Zum Beispiel alleine mit dem Handy vor die Tür gehen und ein Telefonat andeuten, oder auf dem Weg zur Toilette bewusst langsam gehen und immer wieder den Blickkontakt suchen.

Stimme

Sobald Nervosität und Aufregung zunehmen, steigt bei jedem Menschen automatisch die Stimme um eine Tonlage an. Doch keine Sorge, die rauchige Sexystimme wirkt gar nicht so anziehend auf die Männerwelt, wie viele Frauen immer meinen. Höhere Stimmen klingen meistens viel sympathischer und lassen auf einen fröhlichen Charakter schließen.
 
 

Gehirnjogging mit Frauen.de
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Flirt-Tipps für Singles, so finden Sie wieder die Liebe und eine erfüllende Beziehung.

 
 


>