präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Nasennebenhöhlenentzündung durch Stress Nasennebenhöhlenentzündung

Mitmachen


Club

Jetzt einloggen

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Nasennebenhöhlenentzündung durch Stress

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Dauerstress schwächt das Immunsystem und kann zu einer akuten Nasennebenhöhlenentzündung führen.


 

Vom Schnupfen zur Nasennebenhöhlenentzündung

Vom Schnupfen zur Nasennebenhöhlenentzündung
shutterstock/ Silvia Bukovac
Wer sich permanenten Stress aussetzt, kann eigentlich schon sicher damit rechnen, krank zu werden. Dauerhafte Belastung schwächt nämlich das Immunsystem und es kann zu einer Nasennebenhöhlenentzündung kommen.

Bei einem Schnupfen produziert die Nasenschleimhaut viel mehr Sekret als im Normalfall und schwillt an. Das Problem dabei ist, dass kleine Verbindungskanälchen zwischen Nase und Nasennebenhöhle verstopfen. Das Sekret kann jetzt nicht mehr wie im Normalfall ablaufen und staut sich an. Dadurch entsteht ein perfekter Nährboden für Keime. Die Folgen sind ein schmerzhaftes Druckgefühl im Kopf-, Stirn-, Kiefer- oder Wangenbereich, das sich beim Bücken oft verstärkt.

Nasenschleimhautentzündungen können aber auch chronisch werden und immer wieder zurückkommen. Besonders anfällig sind Menschen, bei denen der Sekretabfluss dauerhaft gestört ist. Das kann durch große Nasenmuscheln, verkrümmte Nasenscheidewand oder Schleimhautwucherungen entstehen.

Das hilft bei Nasennebenhöhlenentzündung

Um die Symptome zu lindern, eignen sich unter anderem pflanzliche Präparate aus der Apotheke. Sie verflüssigen und lösen das gestaute Nasensekret. Zusätzlich verschreiben Ärzte abschwellende Nasensprays oder -tropfen, die den Sekretabfluss erleichtern und so schneller vom Druck befreien. Bei einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung sind örtlich wirkende Kortison-Präparate zu empfehlen. Auch Nasenspülungen mit Salzlösungen können lindernd wirken. Ist die Entzündung durch Allergien verursacht, kann eine Desensibilisierung oder Allergenvermeidung sinnvoll sein.

Deshalb sollte Sie immer darauf achten, dass Sie genügend Entspannung bekommen. Im Alltag müssen wir viele Situationen meistern und uns bleibt gar nichts anders übrig, als sich durch den Tag zu kämpfen. Trotzdem sollte es Zeiten geben, in denen Sie komplett abschalten können. Sei es bei einem Spaziergang, ein gutes Buch, im Schwimmbad oder beim Sport. Jeder kann mit anderen Dingen Stress abbauen, finden Sie den richtigen Weg!
 
 

Das beliebte Kultspiel Mahjong hilft Ihnen zu entspannen.
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Viele Infos rund um das Thema Gesundheit, Diäten und Fitness.

 
 


>