präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Die Verdauung beeinträchtigt unser Wohlbefinden Verdauung | Darm

Mitmachen


Club

Login

login »

 

Neuanmeldung


Anmelden» Passwort vergessen»



 
 

Die Verdauung beeinträchtigt unser Wohlbefinden

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Wenn unser Verdauungssystem funktioniert, fühlen wir uns wohl. Doch bei so vielen Frauen genau das Gegenteil der Fall: Verdauungsbeschwerden machen rund 25 Millionen Menschen in Deutschland zu schaffen. Dabei kann man schon mit einer gesunden Lebensführung und mit einer ausgewogenen Ernährung bewusst gegensteuern.


 

Darmwohlbefinden & Lebensqualität

Jeder kennt es: ein aufgeblähtes Gefühl im Bauch, eine träge Verdauung, das bekannte Bauchzwicken und Blähungen - Symptome, über die keiner gerne spricht. Egal ob man unterwegs ist, beruflichen oder privaten Verpflichtungen nachkommt, oder sich einfach nur zu Hause aufhält, wenn es mit dem Darm nicht stimmt, fühlt man sich rundum nicht wohl. Körperliche und psychische Faktoren spielen dabei ebenso eine wichtige Rolle, wie die äußeren und inneren Reize. Und durch regelmäßige Bewegung, ausgewogene Ernährung und ausreichend Entspannung nach anstrengenden Tätigkeiten, kann man den Magen-Darm-Trakt entlasten und somit das Darmwohlbefinden verbessern.
 

Balance in allen Lebensbereichen

Wir können schon durch Kleinigkeiten unsere Verdauung unterstützen. Ein wenig Aufmerksamkeit für den Darm kann das Darmwohlbefinden bereits verbessern. So sollte man Einseitigkeit vermeiden, wie beispielsweise monotone Ernährung oder stundenlanges Sitzen. Wichtig ist Abwechslung beim Essen, Zeit für Bewegung finden und zwischendurch kleine Verschnaufpausen einlegen. Denn wer in allen Lebensbereichen eine gewisse Balance hält, bei dem funktioniert es meist auch mit der Verdauung. Legen Sie bewusst Entspannungsphasen im Alltag ein: der Gang zum Fenster nach längerer Computerarbeit, eine Teepause außerhalb des Schreibtischbereiches oder das Treppenhaus runter und wieder hoch laufen, sorgt bereits für Ausgleich. Unterbrechen Sie einfach bewusst eine anstrengende Tätigkeit für fünf bis fünfzehn Minuten. Was auch immer Sie dann tun, genießen Sie es und spüren Sie, wie Sie Anspannung abbauen.
 
 

Cecilia Bartoli veröffentlicht am 10.10. ihr neues Album „St. Petersburg“
Cecilia Bartoli veröffentlicht am 10.10. ihr neues Album „St. Petersburg“

Cecilia Bartoli veröffentlicht am 10.10. ihr neues Album „St. Petersburg“

Zum Album-Release verlosen wir eine Berlin-Reise inkl. Anreise, Übernachtung und Konzerttickets!
zum Gewinnspiel »

Knackige Männer: So macht Sudoku doppelt Spaß!
zum Spiel »

 
 

Sie fühlen sich krank, wir haben viele Gesundheits-Tipps bei Erkältungen und Krankheit.

 
 


>