präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Fitness Trend Piloxing Piloxing | Boxen | Boxing | Workout |

Mitmachen


Club

Login

login »

 

Neuanmeldung


Anmelden» Passwort vergessen»



 
 

Fitnesstrend Piloxing

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Sie haben Lust einen neuen Fitnesstrend auszuprobieren? Piloxing ist ein super angesagtes Workout aus den USA!


 

Was ist Piloxing?

Was ist Piloxing?
© instagram.com/vivecajensen
Piloxing verbindet Pilates, Boxen und ein kleines bisschen Tanz. Es ist also das perfekte Fitnessprogramm, da es abwechslungsreich ist und den gesamten Körper stärkt. Das Boxing-Workout besteht aus schweißtreibendem Intervall-Training mit dem Ziel, Fett zu verbrennen und Muskeln aufzubauen. Außerdem wird auch die Ausdauer und Beweglichkeit gestärkt. Im Pilates-Teil wird die Körperhaltung verbessert und die tiefer liegenden Muskelgruppen trainiert.

Erfunden hat Piloxing die Schwedin Viveca Jensen. Sie ist Profi-Tänzerin, Personal- und Pilates-Trainerin und besitzt ein eigenes Fitnessstudio in Los Angeles. Mit dem Workout verfolgte sie mehrere Ziele, wie z.B. die körperliche und mentale Kraft zu stärken, und die eigene Körperwahrnehmung zu verbessern.

Das Besondere an dieser Sportart ist, dass die Teilnehmer spezielle Handschuhe tragen. Diese sind mit 300 g Granulat gefüllt und trainieren die Arme besonders effektiv. Muskelkater vorprogrammiert! Doch die Anstrengung lohnt sich, denn in einer Stunde werden bis zu 600 Kalorien verbrannt.

Typische Übungen bei Piloxing

Typische Übungen bei Piloxing
© instagram.com/vivecajensen
Für den Anfang stellen wir Ihnen vier Übungen vor:

Boxing Sit-ups:

Wie Sit-Ups funktionieren, weiß im Grunde jeder. Legen Sie sich einfach auf den Rücken, stellen Sie die Füße auf und spannen Sie die Bauchmuskulatur an. Anschließend den Oberkörper nach oben ziehen und am höchsten Punkt vier Mal in die Luft boxen. Danach wieder abrollen und 15 Wiederholungen machen.

Liegestütze für Profis:

Für diese Übung sollten schon ein paar Muskeln vorhanden sein, sonst wird es verdammt anstrengend. Gehen Sie in die Liegestützposition und achten Sie darauf, dass der Körper gerade ist. Jetzt die Arme senken und gleichzeitig ein Bein anheben und gebeugt nach vorne ziehen. In die Ausgangsposition zurückkehren und 10 Mal wiederholen. Nun die Seite wechseln.

Gleichgewicht plus Muskelaufbau:

Hiermit trainieren Sie gleichzeitig Arme, Beine und Ihren Gleichgewichtssinn. Stellen Sie sich auf ein Bein und heben Sie das andere an. Die Arme werden ausgestreckt. Jetzt sowohl das Bein als auch die Arme zum Körper ziehen und dann wieder ausstrecken. Mehrfach wiederholen und Seite wechseln.

Spring-Boxen:


Einfacher und gleichzeitig effektiver geht's gar nicht mehr. Stellen Sie sich aufrecht hin und beginnen Sie seitlich nach vorne und wieder zurückzuspringen. Gleichzeitig abwechselnd in die Luft boxen.

Ähnlicher Fitness-Tipp: Hip Hop Boxing Workout

Wer an diesem Workout Gefallen gefunden hat, wird auch das Hip Hop Boxing Workout von George Jones lieben. Bei diesem Fitness-Trend verbindet er Boxen mit Tanz. Angefangen wird mit leichten Schrittkombinationen, die einen nach und nach ins Schwitzen bringen. Dann geht es langsam zur Sache und die Box- und Kickübungen werden anstrengender. Zwischendrin baut George Jones simmer wieder kleinere Tanzphasen ein, bei denen wir uns entspannen sollen. Mehr über das Hip Hop Boxing Workout finden Sie hier.
 
 

Kleinste Perlen für perfekten und erholsamen Schlaf
Kleinste Perlen für perfekten und erholsamen Schlaf

Kleinste Perlen für perfekten und erholsamen Schlaf

Gewinnen Sie 1 von 7 PEARLfusion-Kissen im Wert von je 79 €!
zum Gewinnspiel »

Knackige Männer: So macht Sudoku doppelt Spaß!
zum Spiel »

 
 

Durch Sport und Aerobic den Traumkörper erreichen

 
 


>