präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Alles zum Thema Fasten Fasten | Heilfasten | Abnehmen | Hunger

Mitmachen


Club

Login

login »

 

Neuanmeldung


Anmelden» Passwort vergessen»



 
 

Alles übers Fasten

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Heilfasten ist schon lange nicht mehr nur in der Fastenzeit aktuell. Mittlerweile ist es zu einem richtigen Gesundheitstrend geworden, der nicht nur zwischen Aschermittwoch und Ostern praktiziert wird.


 

Fasten

Bücher und Artikel über Fasten schießen seit einigen Jahren wie Pilze aus dem Boden und fast jeder kennt inzwischen jemanden, der Gutes oder Schlechtes von seinen Fastenerfahrungen zu berichten hat. Dabei ist Fasten gar nichts Neues, zu allen Zeiten und in allen Kulturen und Religionen haben die Menschen von Zeit zu Zeit auf Nahrung verzichtet. Und auch wir „Fasten“ jede Nacht im Schlaf. Auf Englisch heißt daher das Frühstück „Breakfast“ – „fasten-Brechen“. Was ist aber nun dran am gezielten, längerfristigen Fasten?
 

Warum fasten?

Warum fasten?
©Image Worx/shutterstock.com
„Warum soll ich mir das überhaupt antun, eine Woche Hungern?“, oder „Prima, da nimmt man bestimmt ganz viel ab!“ sind häufige Reaktionen auf das Thema Fasten. Beide treffen nicht den Kern der Sache. Natürlich verliert man bei einer Fastenwoche auch Gewicht. Wer aber nach den Aufbautagen weiterschlemmt wie zuvor, der hat die Pfunde auch schnell wieder drauf. Die Idee beim Fasten ist, Gifte und Schlacken, die sich im Körper angereichert haben (nicht zuletzt durch unvernünftige Ernährung), loszuwerden und damit Erkrankungen vorzubeugen und das Wohlbefinden zu steigern. Außerdem hilft die Erfahrung, auf liebgewonnene Genüsse verzichten zu können, hinterher bewusster zu essen. Das funktioniert, weil Fasten eben nicht „Hungern“ ist.

Wie funktioniert fasten?

Der Körper ist, wie das Beispiel mit dem „Fasten“ in der Nacht zeigt, durchaus in der Lage, von seinen Energiedepots zu leben. Wer allerdings einfach mal am Tag eine Mahlzeit auslässt, verspürt oft heftigen Hunger, weil der Körper prinzipiell darauf eingestellt ist, Nahrung von außen zu bekommen. Beim Fasten wird der Stoffwechsel mit einem oder mehreren Entlastungstagen langsam heruntergefahren. Die unumgängliche Darmreinigung am ersten Fastentag signalisiert dem Körper dann eindeutig, dass er jetzt auf Fastenstoffwechsel, auf Ernährung von innen umschalten soll. Fasten ist daher für viele Menschen einfacher, als wenig zu essen.
 
 

Schauen Sie selber, erleben Sie selber, kommen Sie vorbei: Maille eröffnet Senf-Boutique in München!
Schauen Sie selber, erleben Sie selber, kommen Sie vorbei: Maille eröffnet Senf-Boutique in München!

Schauen Sie selber, erleben Sie selber, kommen Sie vorbei: Maille eröffnet Senf-Boutique in München!

10 Steinguttöpfchen zur Auffüllung am Maille-Stand + das Edel-Geschenkset „Potager du Roy"
zum Gewinnspiel »

Gehirnjogging mit Frauen.de
zum Spiel »

 
 

Wir informieren Sie aktuell über neueste Diäten, Abnehm-Tipps und das passende Sportprogramm.

 
 


>