präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
7 Tricks zur Traumfigur Traumfigur | Abnehmen | Diät | Kilo

Mitmachen


Club

Login

login »

 

Neuanmeldung


Anmelden» Passwort vergessen»



 
 

7 Tricks zur Traumfigur

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Welche Frau kennt nicht das Problem des ewigen Auf und Abs auf der Waage: Gerade ist man endlich ein paar überschüssige Kilos los geworden, sind sie auch schon wieder da. Nach einer neuen Umfrage von Johnson & Johnson Medical will jeder Dritte abnehmen, durchschnittlich 9,4 Kilos sollen dauerhaft weg. MEDIZIN populär hat sieben Tricks zusammengestellt, die uns dabei helfen helfen sollen, erfolgreich und vor allem gesund und dauerhaft Gewicht zu verlieren.


 

1. Die körpereigenen Hormone nützen

1. Die körpereigenen Hormone nützen
© Yuriy Ponomarev / shutterstock.de
Keine Angst: Es geht nicht um Hormone zum Einnehmen, sondern um die Kraft der eigenen Hormone des Körpers. Wenn wir verstehen, wie sie im Organismus wirken, kann sie gezielt beim Abnehmen unterstützend einsetzen. Dr. Christian Matthai, Gynäkologe, Ernährungs- und Sportmediziner in Wien betont in diesem Zusammenhang: „Über die Änderung von Lebensstilfaktoren lassen sich die Hormone in der Art beeinflussen, dass sie beim Abnehmen helfen.“ Die Hormone – allen voran das Insulin und das Wachstumshormon (Human Growth Hormone, hGH) – beeinflussen unser Essverhalten und den Fettstoffwechsel, und darüber hinaus entscheiden sie über Gewichtszu- und Gewichtsabnahme.

1. Das Insulin erschwert das Abnehmen. Daher empfiehlt Matthai drei Mahlzeiten pro Tag und den Verzicht auf Zwischenmahlzeiten! Denn jeder Snack, selbst ein Apfel, lässt mit dem Blutzuckerspiegel das Insulin ansteigen. „Insulin begünstigt die Zuckerverwertung und die Neuentstehung von Fett, indem es Zucker und Fette im Blut direkt in die Depots schleust“, er klärt Matthai. Dieser unerwünschte Effekt tritt insbesondere nach kohlenhydrathaltigen Mahlzeiten wie Brot, Nudeln, Kartoffel oder Reis auf. Wer es allerdings ohne Snack zwischendurch nicht aushält, sollte zumindest auf beispielsweise eine Salatgurke, Hüttenkäse oder Schinken zurückgreifen.

2. Auch das Wachstumshormon hilft uns, Kilos zu verlieren: Nach 17 Uhr keine Kohlenhydrate mehr essen! „Das Wachstumshormon ist unser stärkster Verbündeter beim Abnehmen, weil es Muskulatur auf- und Fett abbaut“, erklärt Matthai. „Seine maximale Ausschüttung erfolgt in den späten Abend- und Nachstunden – allerdings nur, wenn der Blutzuckerspiegel niedrig ist. Wenn man nach 17 Uhr Kohlenhydrate konsumiert, steigt das Insulin und stört somit den Abnehmprozess erheblich. “Wer nach 17 Uhr proteinreche Kost wie Gemüse, Salat, Fisch, Flesch isst, sorgt für einen niedrigen Insulinspiegel, und profitiert von der schlankmachenden Wirkungen des Wachstumshormons.
 

GUARDIANS OF THE GALAXY – Ab jetzt im Kino!
GUARDIANS OF THE GALAXY – Ab jetzt im Kino!

GUARDIANS OF THE GALAXY – Ab jetzt im Kino!

Gewinnen Sie einen Flug im Flugsimulator, ein von Fahri Yardim signiertes Plakat & noch viel mehr!
zum Gewinnspiel »

Knackige Männer: So macht Sudoku doppelt Spaß!
zum Spiel »

 
 

Wir informieren Sie aktuell über neueste Diäten, Abnehm-Tipps und das passende Sportprogramm.

 
 


>