präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Leistungsdruck belastet Familien Baby | Kinder | Familie |

Mitmachen


Club

Login

login »

 

Neuanmeldung


Anmelden» Passwort vergessen»



 
 

Der Leistungsdruck für Kinder wird immer größer

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Der immer größer werdende Leistungsdruck, der von Schulen und der Gesellschaft auf Kinder ausgeübt wird, verursacht zunehmenden Stress für die ganze Familie. Experten empfehlen, dass Kinder freier und selbstständig lernen sollten.


 

Stress im Alltag

Zwei von drei Familien kämpfen mit alltäglichem Stress, der durch den zunehmenden gesellschaftlichen Leistungsdruck verursacht wird.
Das Online-Lernportal scoyo führte eine Elternstudie mit einer repräsentativen Befragung sowie einer Expertenumfrage durch. „Bei den hohen Leistungserwartungen von Schule und Gesellschaft ist es wichtig, den Spaß und die Neugier der Kinder nicht aus den Augen zu verlieren und Eltern im Familienalltag zu entlasten“, sagt Daniel Bialecki, Chief Operating Officer von scoyo und Initiator der Studie. Ziel sollte es sein, den familiären Alltag zu erleichtern. Im Rahmen der Studie wurden Familienberater, Erziehungs- und Neurowissenschaftler nach Wegen aus der Stressfalle befragt. Der dänische Familientherapeut Jesper Juul meint: „Kinder und Eltern zahlen einen zu hohen Preis für den allgemeinen Bildungsdruck.“ Kinder sollten den Lernalltag freier und selbstständiger gestalten können, und der eigenständigen Lernfähigkeit der Kinder sollte mehr Gelassenheit und Vertrauen entgegengebracht werden.
 
Zu hohe Ansprüche der Eltern
© Hannes Eichinger / Shutterstock.de

Zu hohe Ansprüche der Eltern

30 Prozent der befragten Eltern geben an, sich im Familienalltag „häufig“ oder „sehr häufig“ gestresst zu fühlen. Weitere 33 Prozent befinden sich gelegentlich in Stresssituationen. Der Spagat zwischen Familie und Beruf ist die mit 49 Prozent am häufigsten genannte Ursache dafür. Und nicht nur die Kinder leiden unter dem Leistungsdruck, die Eltern setzen sich auch selbst sehr starkem Erfolgsdruck aus. Der eigene Anspruch an die Elternrolle ist für fast die Hälfte aller Befragten eine bedeutende Ursache. Zusätzlich besteht das Bedürfnis, seinen Kindern die best mögliche Ausbildung zu ermöglichen.

Der Neurobiologe Gerald Hüther bestätigt: „Statt ihre Kinder vor dem Leistungsdruck der Gesellschaft zu schützen, meinen viele Eltern fälschlicherweise, sie schon früh darauf vorbereiten zu müssen.“
 

Gehirnjogging mit Frauen.de
zum Spiel »

Neueste Forenbeiträge

Neueste Forenbeiträge

  • neueste Forenbeiträge
 
 
 

Für Eltern Wissen, Tipps und Tricks für Ihre Kinder, deren Gesundheit und Erziehung.

 
 


>