präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Der Abiball – Tipps für einen unvergesslichen Abend Baby | Kinder

Mitmachen


Club

Login

login »

 

Neuanmeldung


Anmelden» Passwort vergessen»



 
 

Der Abiball – Tipps für einen unvergesslichen Abend

Artikel druckenArtikel empfehlen
 

Nach jahrelangem Lernen das Zeugnis in der Tasche, darf nun endlich abgefeiert werden. Der Abiball ist das Highlight der ganzen Schulzeit und gleichzeitig die letzte Gelegenheit, den ganzen Jahrgang auf einmal zu sehen. Danach geht jeder seine eigenen Wege - umso wichtiger ist das Gelingen dieses besonderen Abends.


 

Planung der Feier

Planung der Feier
© Shutterstock/Atlaspix
Die Planung des Abiballs nimmt sehr viel Zeit in
Anspruch.
•    Organisationskomitee
Für eine gelungene Planung stellt der Jahrgangsstufensprecher ein Organisationskomitee zusammen. Hier sollten sich vor allem diejenigen zusammen finden, die verantwortungsbewusst sind und Freunde an der Organisation mitbringen. Für dieses Komitee wird ein Vorsitzender als Entscheidungsträger und direkter Ansprechpartner gewählt. Diese Aufgabe kann auch der Jahrgangsstufensprecher übernehmen.

•    Finanzen
Ein Abiball kostet viel Geld, denn Location, Musik und Catering gibt es im Regelfall nicht umsonst. Eine Feier wie die eines Hamburger Gymnasiums in einem Luxushotel kostete beispielsweise deutlich mehr als das Mieten eines einfachen Veranstaltungssaals.

Die Finanzierung lässt sich am besten mit Sponsoren zu kümmern, z.B. Firmen, die am feierlichen Abend und in eventuellen Zeitungsberichten genannt werden und auf diesem Wege Eigenwerbung betreiben können. Zusätzliches Geld könnte aus vorhergegangenen Verkäufen oder kostenpflichtigen Veranstaltungen einfließen, z.B. von einem Weihnachtsbasar oder aus einer Theateraufführung. Außerdem sollten Eintrittsgelder kassiert werden, um auszuschließen, dass der Abiturjahrgang nach dem Ball verschuldet ist. Hierfür werden im Vorfeld Eintrittskarten verkauft.

Damit das Geld nicht verschwindet, ist ein separates Bankkonto einzurichten. Auf dieses Konto wird Geld ausschließlich für die Finanzierung des Abiballs eingezahlt, um die Realisierung der Feier sicherzustellen. Anfallende Rechnungen sollten ausschließlich über dieses Konto beglichen werden.

•    Tradition
In einigen Schulen gibt es Traditionen, die bereits über viele Jahre gepflegt werden und mit denen nicht gebrochen werden sollte. Mal ist es eine bestimmte Location, ein fester Cateringpartner, feste Ehrengäste oder ein bestimmter Ablauf der Feier, zum Beispiel das festliche Einmarschieren der Abiturienten in den Veranstaltungssaal. Es gibt einige Schulen, die die Zeugnisse am Abend des Abiballs ausgeben, und andere, die den Abilball und die Abifeier mit Zeugnisausgabe auf getrennte Tage legen. Bei der Planung sollten  langjährige Lehrer der Schule mit in die Planung einbezogen werden, die den Schülern mit Rat und Tat sowie ihrer Erfahrung zur Seite stehen.

•    Location
Eine Location muss ausreichend Platz bieten. Je nach Jahrgangsgröße kommt schnell eine Gästezahl im drei- bis vierstelligen Bereich zusammen. Eine große Tanzfläche ist ein Muss und auch eine Bühne für Reden und Auftritte sollte vorhanden sein. Die Dekoration darf ebenfalls nicht vergessen werden. Steht der Ball unter einem bestimmten Motto, muss natürlich auch die Dekoration entsprechend passen. Wenn dies zu umzusetzen ist, kann eine Eventagentur mit einem Rundum-Service beauftragt werden.

•    Rechtliches
Rechtlich gesehen ist der Abiball eine öffentliche Veranstaltung, bei der einige Gesetze beachtet werden müssen. Von Genehmigungen des Ordnungsamts über GEMA-Anmeldung bis hin zum Jugendschutzgesetz gibt es einige rechtliche Fallstricke, die es zu vermeiden gilt. Mehr Informationen über die rechtlichen Aspekte bei Abibällen sind auf dieser Webseite zu finden.

•    Unterhaltung
Die passende Musik gehört zu jeder guten Feier dazu, egal ob DJ oder Livemusik. Zusätzlich könnte die Theatergruppe der Jahrgangsstufe eine letzte Aufführung geben oder es werden Filme oder Fotos aus alten Zeiten gezeigt. Zeit für eine Begrüßungsrede und ein paar Worte zum Abschied sollten immer eingeplant werden. Je nachdem was geplant ist, gehört  die entsprechende Technikausstattung inklusive Licht, Lautsprecher und Mikrofone dazu.

•    Verköstigung
Für das leibliche Wohl kann ein Cateringunternehmen beauftragt werden. Besonders festlich wird es mit einem Mehr-Gänge-Menü. Wenn es lockerer zugehen soll, reicht ein Buffet, bei dem sich jeder selbst bedient Diese Entscheidung hängt auch vom vorhandenen Budget ab.

•    Fotograf
Ein Abiball hat jeder nur einmal in seinem Leben. Dieses Ereignis sollte deshalb von einem Fotografen festgehalten werden. Wer hier spart, bekommt am Ende möglicherweise Fotos in minderwertiger Qualität. Um dies zu vermeiden, sollte  ein Profi, im besten Fall sogar ein auf Abibälle und ähnliche Veranstaltungen spezialisierter -Fotograf beauftragt werden.

Der große Abend

Der große Abend
© Shutterstock/Domenico Gelermo88
Für Maniküre, Frisur und Make-Up gehen meist ein paar
Stunden drauf.
Sind alle organisatorischen Aspekte abgeschlossen, finden am Tag selber die persönlichen Vorbereitungen statt, schließlich wollen sich alle zu diesem Anlass von ihrer besten Seite zeigen.

•    Kleidung
Während Männer es einfacher haben und sich nur einen schicken Anzug oder Smoking anziehen brauchen, beginnt für Frauen schon lange vor diesem Ereignis die Suche nach dem passenden Kleid.

Die Wahl des Kleids ist für viele der wichtigste Punkt bei den Vorbereitungen für den Abiball. Inzwischen hat die Kleiderwahl teilweise extreme Ausmaße genommen, sodass einige bereits zum Brautausstatter gehen.

Doch auch bei Onlineshops sind schöne Abiballkleider zu finden, ohne dass hierfür gleich ein Vermögen ausgegeben werden muss. Vergessen werden sollte nie, dass der Abiball ein einmaliges Erlebnis ist. Das Kleid wird in den seltensten Fällen später noch einmal getragen.

Ob kurz oder lang darf jeder für sich entscheiden, kürzer als knielang sollte es aber nicht sein. Wer gar kein Kleid tragen mag, kann im schicken Hosenanzug kommen. Dies ist jedoch nach wie vor eher selten der Fall.
Um zu vermeiden, dass zwei Mädchen im gleichen Kleid teilnehmen, sollten sich alle untereinander austauschen. Ist das nicht möglich, helfen kleine Blumen, Schleifen oder andere Accessoires, das Kleidungsstück etwas aufzupeppen und es zu einem individuellen Outfit zu
machen.

•    Friseur / Make-Up
Haare, Nägel und Gesicht wollen für diesen Abend schön gestylt sein.
Manche Salons bieten ein Komplettpaket an und übernehmen für ihre Kunden am Tag des Abiballs das gesamte Styling inklusive Maniküre, Make-Up und Hochsteckfrisur.

Das Abend-Make-Up sollte nicht übertrieben wirken, denn wer möchte später auf den Fotos schon aussehen wie eine Puppe? Mädchen, die sich geschminkt unwohl fühlen, sollten auch beim Abiball besser darauf verzichten, stattdessen mit gepflegtem Gesicht auftreten oder sich nur ganz dezent schminken. Da an diesem Abend möglicherweise auch Tränen fließen werden, sollte das Make-Up wasserfest oder nicht zu aufwendig sein, damit zwischendurch unkompliziert nachgeschminkt werden kann.

•    Verhalten
Auch am Abend des Abiballs sollte sich jeder wohlfühlen. Dieses Ereignis wird noch lange in den Köpfen aller Teilnehmer bleiben. Für Zankereien ist kein Platz. Auch wenn der Abend sehr emotionsgeladen ist, sollten sich alle bedeckt halten und nicht überreagieren. Übermäßiger Alkoholkonsum oder sogar Abstürze sollten vermieden werden.


 

"Eine unerhörte Frau"

Zum Heimkinostart verlosen wir neben DVDs drei Gutscheine für den Lieblingsring von Zebra Design!
zum Gewinnspiel »

Gehirnjogging mit Frauen.de
zum Spiel »

 
 

Für Eltern Wissen, Tipps und Tricks für Ihre Kinder, deren Gesundheit und Erziehung.

 
 


>