präsentiert von WomenWeb.de  
 
 
Pferdeschwanz Deluxe Gesicht | Haare | Hair | Beauty | Körper

Mitmachen


Club

Jetzt einloggen

 

Neuanmeldung


Anmelden»



 
 

Trend-Fisuren Winter 2011

Artikel druckenArtikel empfehlen
 


 

Pferdeschwanz Deluxe

Pferdeschwanz Deluxe
©Pantene Pro V
Dieser Look ist eine verspielte Version des schwungvollen Pferdeschwanzes der 1970er
Jahre mit viel Volumen an Ober- und Hinterkopf. Er verkörpert jugendliche Leichtigkeit und
ist elegant und zeitgemäß zugleich.

Sacha erklärt, wie der Look gestylt wird:
„Für das Volumen am Oberkopf Schaumfestiger am Haaransatz einkneten und das Haar mit Hilfe einer Paddle Brush oder einer speziellen Ionen-Bürste trockenföhnen. Um viel Volumen und eine lockere Struktur zu erzielen, den Föhn zunächst auf den Ansatz richten. Hierbei von unten nach oben in die Ansätze föhnen und das Haar mit der Bürste nach oben ziehen. Bitte nicht gegen die Wuchsrichtung föhnen, da dies die Haarstruktur aufraut.
©Pantene Pro V
Dann das Haar zu einem hoch angesetzten Pferdeschwanz auf Schläfenhöhe am Hinterkopf zusammenfassen und vorne eine Strähne herauslassen.
©Pantene Pro V
Anschließend den Pferdeschwanz mit einem Haargummi fixieren. Mein Tipp: ein Haargummi an zwei Enden mit Klammern versehen, die erste feststecken und das Band um den  Pferdeschwanz wickeln. Am besten ein mit Stoff überzogenes Haargummi verwenden und einen zu straffen Pferdeschwanz vermeiden, damit die Haare nicht daran hängen bleiben oder durch ständigen Druck abbrechen.
©Pantene Pro V
Um das Gummiband zu verstecken, eine Strähne vom Pferdeschwanz abtrennen, um das Band wickeln und mit der zweiten Klammer feststecken. Das Haar am Oberkopf leicht nach vorne und oben ziehen, um dem Look etwas Höhe zu verleihen. Einzelne Strähnchen herauszupfen und so den Style etwas auflockern. Am Ende das Haar mit etwas Haarspray fixieren.“
 

Das beliebte Kultspiel Mahjong hilft Ihnen zu entspannen.
zum Spiel »

 
 

Viele Tipps zum Thema Gesicht, Körper und Haar. Hier finden Sie aktuelle Beauty- und Frisuren-Trends.

 
 


>